Silikon

Silikon

Silikon ist ein Naturprodukt, das aus synthetische Weise erzeugt wird. Silikon wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts von einem englischen Chemiker namens Frederic Stanley Kipping produziert. Da Silikon zahlreiche Vorteile, zum Beispiel bei der Herstellung von Erotikartikeln, aufweist, steigt die Produktion dieses Materials bis heute stetig an. Derzeit werden weltweit jährlich über 500.000 t Silikon hergestellt. Das Produkt hat auch im medizinischen Bereich eine sehr große Bedeutung.

 

Die Vorteile von Silikon für Sextoys

Eine wichtige Eigenschaft von Silikon ist seine Flexibilität. Produkte, die aus Silikon gefertigt werden, sind elastisch und biegsam. Das macht sie stabil und angenehmen zugleich. Daher werden Vibratoren sehr gerne aus Silikon hergestellt.

Die Haltbarkeit des Materials spricht ebenfalls für sich. Produkte aus Silikon können nur sehr schwer kaputt gehen. Daher müssen Sie in der Regel erst nach Jahren ersetzt werden. Im Normalfall haben Silkonprodukte, wie Dildos oder Butt Plugs, wegen Ihrer guten Farb- und Formbeständigkeit eine Haltbarkeit von bis zu 20 Jahren.

Zudem kommt, dass Silkon geruchsneutral ist. Das macht das Material besonders im medizinischen Bereich und zur Produktion von Erotikartikeln brauchbar. Denn in diesen Bereichen sollten (unangenehme) Gerüche des Materials nicht ablenken.

Der Hauptgrund, warum Sexspielzeuge aus Silikon so gerne gekauft und verwendet werden, ist das angenehme Körpergefühl. Silikon fühlt sich auf der Haut samtig und weich an. Schon nach wenigen Sekunden Hautkontakt passt sich die Temperatur des Gegenstands aus Silikon an die Temperatur der Haut an. Silikon erwärmt sich sehr schnell. Besonders an empfindlichen Stellen im Intimbereich, wie der Vagina, den Schleimhäuten oder der Eichel kommen diese Vorteile vom Silikon zur Geltung.

Auch gesundheitlich ist Silikon vollkommen unbedenklich. Das Material enthält weder Stoffe, die Allergien auslösen können noch Weichmacher. Auch die Reinigung von Silikon-Toys ist sehr einfach. Gerade im Bereich von Erotikartikeln spielt die Hygiene eine wichtige Rolle. Da Silikon sehr hitzebeständig ist, kann es in kochendem Wasser gereinigt werden. Auch ist es möglich, Silikon-Artikel in Wasserdampf zu sterilisieren. So werden Bakterien sofort abgekocht. Das verlängert die Lebensdauer der Sextoys und sorgt für eine absolut hygienische Anwendung. Der Spaß steht im Vordergrund, Bedenken kann man sich getrost sparen.

Besonders für Menschen, die eine Latexallergie haben, ist Silikon ein sehr guter Ersatz. Allergien kommen hier so gut wie nicht vor.

PDF erstellen

title

title

title